spiritual care

Spiritual Care

Autoren: Brigitte Boothe, Eckhard Frick
ISBN 978-3-280-05623-3

Wer leidet, wer stirbt, sucht seelischen Beistand und Trost. Wer erzählen kann, was ihn in der Seele bewegt, dem geht es körperlich besser. «Spiritual Care» hilft Grenzen anzuerkennen, begleitet in Grenzsituationen und sucht nach echtem Trost und Sinn. Es eröffnet spirituelle Kraftquellen und zeigt Wege aus der Angst.

Krebs im Rucksack

Mit Krebs im Rucksack durch die Wüste

Autorin: Norbu-Madelaine Faltin
ISBN 978-3-95828-112-7

Oktober 1999 - voller Vorfreude bereitet sich Madelaine auf das «Wüstentrecking ins Millenium» vor. In dieser Zeit bemerkt sie erste Veränderungen und erhält schliesslich die Diagnose «Krebs». Dennoch tritt sie die Reise an. Im Niger beginnt ein wunderbares Abenteuer. Ständige Begleiter sind ihre Erinnerungen und die Gedanken an den ungebetenen Gast in ihrer Brust.

dement aber nicht bescheuerDement, aber nicht bescheuert

Autoren Michael Schmieder, Uschi Entenmann
ISBN 978-3-550-08102-6

Wir können nicht ertragen, Angehörige ins Vergessen gleiten zu sehen - wir therapieren und medikamentien. Doch das hilft den Dementen nicht. Die Kranken möchten in ihrem So-Sein angenommen werden. Dafür plädiert Michael Schmieder, ein Mann der Praxis. Er behandelt  jeden Demenzkranken als Individuum. Die Patienten bestimmen die Bedingungen. Bedeutet das, nur noch Torte zu essen oder im Flur zu schlafen, so ist das in Ordnung.

Digitale Senioren, Studie

Gratis zu beziehen bei Pro Senectute

Wie gehen Schweizer Bewohner ab 65 im Jahr 2015 mit Kommunikationstechnologien um? Fazit: Der Anteil der «Online-Senioren» hat seit 2010 um die Hälfte zugenommen, ein Drittel verfügt über Tablets / Smartphones. Onliner fühlen sich dank Internet sozial integrierter und glauben, dass sie damit länger selbständig bleiben. Technikferne Senioren werden zunehmend von Informationen und Dienstleistungen abgeschnitten. 

Altersbelletristik der Gegenwart

Kompass zur Altersbelletristik der Gegenwart

Trends, Analysen, Interpretationen

Autorin Rahel Rivera Godoy-Benesch
ISBN 978-3-9523-4765-2

Dieses vielfältige Literaturgenre ist bedeutend für die Auseinandersetzung mit dem Alter. Deshalb hat sich die Literaturwissenschaftlerin Godoy-Benesch dem grossen Schatz an Romanen, Biografien und Essays, den die Pro Senectute Bibliothek aufgebaut hat, angenommen und ihn durchforstet.

Gesammelte Gedichte, Haiku, Liedtexte und Aphorismen

Gedichtband

Gesammelte Gedichte, Haiku, Liedtexte und Aphorismen – ausgewählt von unseren Freiwilligen.

Stiftung für Betagtenhilfe
ISBN 978-3-906159-00-3

Suchen Sie ein kleines Geschenk für Ihren Besuch? Das Poesiebüchlein können Sie direkt bei uns bestellen, für CHF 15.-- (plus Versandspesen)

Bestellformular

 

Erst agil, dann fragil

Autoren Nadja Gasser, Carlo Knöpfel, Kurt Seifert
in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz

Gratis zu beziehen bei Pro Senectute

Eine Studie zum Übergang vom «dritten» zum «vierten» Lebensalter bei vulnerablen Menschen.



 

Helfen - einfühlsam und kompetent

Helfen – einfühlsam und kompetent

Ein Ratgeber für Helfende im Haushalt
und in der Betreuung

Autorin Verena Hefti
ISBN  978-3-8370-5540-5

Der Ratgeber unterstützt Betreuende im Alltag und bei Problemsituationen: Anschauliche Beispiele werden mit Hilfe theoretischer Hintergründe erläutert.

Freundschaftstypen älterer Menschen

Freundschaftstypen älterer Menschen

Autorin Julia Hahmann
ISBN 978-3-658-01230-4

Auf Basis einer Interviewstudie mit Personen im Alter zwischen 50 und 80 hat die Autorin Freundschaftsmuster analysiert. Die Freundschaftstypen kombiniert sie mit Ergebnissen der Netzwerkanalyse und zeigt, wie Personen in spezifischen Situationen auf diverse Beziehungsformen zurückgreifen und wann sie unzureichend durch ihr soziales Netzwerk geschützt sind.

Kritische Lebensereignisse und Lebenskrisen

Vom Umgang mit den Schattenseiten des Lebens

Autoren Sigrun-Heide Filipp und Peter Aymanns
ISBN 978-3170201156

Kritische Lebensereignisse gehören zum Erfahrungshorizont jedes Menschen. Es gilt zu präzisieren, was Ereignisse als kritisch ausweist und welchen Platz sie im Leben einnehmen. Oft erschüttern solche Ereignisse das Selbst- und Weltbild, sie erzeugen Chaos im Kopf und drohen die Betroffenen in eine emotionale Krise zu stürzen.

Alles fügtsich und erfüllt sich

Alles fügt sich und erfüllt sich

Die Sinnfrage im Alter

Autorin Elisabeth Lukas
ISBN 3-579-06917-9

Auf der Grundlage der von Viktor E. Frankl begründeten Logotherapie entfaltet die Autorin verständlich und nachvollziehbar die verschiedenen Möglichkeiten der Sinnfindung. Sie ermutigt zu einem kreativen Umgang mit der eigenen Lebensgeschichte, zu einer versöhnlichen Rückschau und weckt Freude an der persönlichen "Lebensernte".

Zwei alte Frauen

Zwei alte Frauen

Autorin Velma Wallis
ISBN 978-3492245692

Ein Nomadenstamm im hohen Norden Alaskas. Im bitterkalten Winter kommt es zu einer gefährlichen Hungersnot. Nach altem Stammesgesetz beschliesst der Häuptling, die beiden ältesten Frauen als «unnütze Esser» zurückzulassen um den Stamm zu retten. Doch in der eisigen Wildnis geschieht das Unglaubliche: Die beiden alten Indianerfrauen geben nicht auf, sondern besinnen sich auf ihre Fähigkeiten, die sie längst vergessen glaubten …

Eine Hand voll Sternenstaub

Eine Handvoll Sternenstaub

Autor Lorenz Marti
ISBN 978-3-451-61109-4

Wir sind Sternenstaub – sagen nicht nur Dichter, sondern auch Wissenschaftler. Das Universum spiegelt sich in uns und wir spiegeln uns in ihm. Wir entdecken uns dabei aus einer neuen Perspektive, die unser Leben verändern kann. Das Buch verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit philosophisch-poetischen Weisheiten und ermöglicht eine vertiefte Wahrnehmung unserer rätselhaften wie wunderbaren Welt.

Der alte König in seinem Exil

Der alte König in seinem Exil

Autor Arno Geiger
ISBN 9783446236349

Arno Geigers Vater hat Alzheimer. Die Krankheit löst Erinnerungen und die Orientierung in der Gegenwart auf. Der Autor erzählt, wie er neue Freundschaft mit seinem Vater schliesst und ihn jahrelang begleitet. In scheinbar sinnlosen und oft wunderbar poetischen Sätzen entdeckt er, dass in der Person des Vaters noch alles da ist: Charme, Witz, Selbstbewusstsein und Würde. Lebendig, berührend und oft komisch erzählt das Buch von einem lebenswerten Leben.